Natürliche Antihistaminika und Natürliche Antiallergika - Kräuterkultur | Kräuterkultur
Kräuterkultur

Natürliche Antihistaminika und Natürliche Antiallergika

image_pdfimage_print

Natürliche Antihistaminika

Gegen die unterschiedlichen Allergien gibt es eine große Zahl verschiedener Medikamente zur Bekämpfung der lästigen Symptome. Auch die nachhaltige Naturmedizin bietet eine Vielzahl wirksamer Mittel. Die Grundlage ist die effektive Nutzung der Selbstheilungskräfte des Organismus, um die natürlichen Abwehrkräfte zu stärken und zu stabilisieren. Die ganzheitlichen Wirkungen natürlicher Antihistaminika machen den großen Unterschied zu konventionellen Arzneimitteln aus, die in erster Linie auf die bloße Unterdrückung der allergischen Symptome abzielen.

Was sind Allergien?

Allergien bekämpfen mit natürlicher Medizin

Allergien machen uns das Leben schwer

Die Allergien sind deutliche Überreaktionen des körpereigenen Immunsystems auf diverse äußere Einflussfaktoren, zu denen Stäube, Pollen, verschiedene Lebensmittel, Düfte u.a. gehören. Als Folge der verschiedenen Überreaktionen werden vermehrt Antikörper ausgebildet und die körpereigene Histaminbildung wird forciert. Eine der Aufgaben von Histamin ist es, die Allergieauslöser abzuwehren – darum generieren sie Anzeichen wie Juckreiz, Niesen und verschiedene Schleimhautreizungen.
Die Ausbildung allfälliger Allergieerscheinungen wird durch bestimmte Faktoren besonders unterstützt. Dazu zählen u.a.:
● ein labiles Immunsystem
● Giftansammlungen im Blut und im Darm
● allgemein eine schlechte Blutqualität
● allgemeiner Nährstoffmangel
● Fehlernährung, beispielsweise durch Fast-Food-Konsum sowie den exessiven Konsum tierischer Fette und überschüssigen Zuckers
● psychosozialer Stress
● fehlende geistige und körperliche Regenerationsphasen
Zur wirksamen Bekämpfung der verschiedenen allergischen Reaktionen sollen einerseits die genannten auslösenden Faktoren ausgegrenzt werden. Durch Blockierung der entsprechenden Rezeptoren bieten andererseits die Antihistaminika Unterstützung bei der Allergietherapie.
Aus dem Bereich der Naturmedizin stehen verschiedene, hochwirksame Antihistaminika zur Verfügung.

Natürliche Antihistaminika

Allergie durch Pollen Natürliche Medizin

Löwenzahn Pollen

Aloe vera:
Die Pflanzenart Echte Aloe, deren wissenschaftlicher Name Aloe vera ist, liefert durch Eindampfen des Blattsafts bis hin zur Pulverform verschiedene wirksame pharmazeutische Drogen mit relativ zahlreichen gesundheitsfördernden Eigenschaften. Dazu zählt auch die Unterstützung der körpereigenen Abwehrkräfte. Aloe vera stimuliert das Immunsystem, erhöht die Toleranzgrenzen den verschiedenen Allergenen gegenüber und fördert die entsprechenden natürlichen Abwehrreaktionen.
Medizinische Studien ergeben signifikant positivere Eigenschaften naturmedizinischer Behandlungen auf Aloe-Vera-Basis im Vergleich zur konventionellen medizinischen Behandlung mit Kortikosteroiden.

Echinacea Tee:
Echinacea Tee ist in Teebeuteln oder in Tablettenform erhältlich. Er unterstützt die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte.

Zitrusfrüchte.
Zitronen und Orangen stärken die körpereigenen Abwehrkräfte und reinigen das Blut. Empfehlenswert ist der Verzehr der unbehandelten Früchte und deren frisch gepresster Säfte. Dabei sind Kombinationen mit anderen Lebensmitteln kontraproduktiv, denn der Fruchtzucker führt zu unerwünschten Fermentierungsprozessen im Körper.
Tipp:
Den Saft einer Zitrone in etwa einer halben Tasse warmes Wasser auflösen und auf nüchternen Magen trinken. Hier wird eine nachhaltig tonisierende und stärkende Wirkung der allgemeinen Körperkräfte erzielt.

Kräuter-Inhalationen
Inhalationen von Minze, Kamille, Eukalyptus, Melisse und anderen natürlichen Heilkräutern reinigen die Atemwege und befreien die Atmung.

Karotte und Luzerne:
Beide Naturstoffe sind besonders zur Bekämpfung von Konjunktivitis und Lycopus Rhinitis geeignet.

Zwiebeln und Knoblauch:
Roh verzehrte Zwiebeln und Knoblauch wirken als natürliche Antibiotika gegen viele Erkrankungen.
Tipp:
Der Verzehr von frischem Knoblauch ist ein hervorragendes Mittel gegenüber allergischen Erkrankungen.

Beachtenswert

Zur Unterstützung der Nachhaltigkeit sollte ein Arzt die Ernährung überwachen. Sport und Bewegung an der frischen Luft unterstützen die gesunden Lungenfunktionen, dazu gehören nach Möglichkeit Tai Chi und Yoga, Meditation sie wirken stärkend, harmonisierend und ausgleichend.
Die Akupunktur und die Reflexologie stärken u.a. auch das Immunsystem. Sie sind somit gut geeignet, die Allergiebehandlung auf ganzheitlich naturkundlicher Grundlage wirksam zu unterstützen.

Weitere interessante Beiträge:

© Kräuterkultur / Thomas Dabkowski - Alle Rechte vorbehalten. Bilder und dieser Text unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Bilder und dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert oder veröffentlicht werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite sowie das Teilen in sozialen Netzwerken sind erlaubt und erwünscht.
Alle Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen. Sie dienen ausschliesslich der Information und sind keinesfalls als Diagnose oder Therapieanweisung zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung unserer Angaben entstanden sind. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie einen Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker

Diese Website verwendet Cookies. Mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Zur Verbesserung und Nutzung der Informationen auf dieser Webseite werden Cookies benötigt. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.

Schließen