Beim Husten helfen diese 5 natürlichen Rezepte

Wenn der Husten plötzlich seinen Tribut fordert und Arzneimittel nicht den gewünschten Effekt bringen wird auf die traditionell hergestellten Rezepte zurückgegriffen, auf die natürliche Medizin. Es werden nur natürliche Zutaten verwendet um den Husten bei Kindern und Erwachsenen den Husten zu lindern.

honey-823614_12801. Hustensaft – was brauchen wir an Zutaten? Als erstes 500 g zerkleinerte Nüsse ( am besten eignen sich Haselnüsse), 300 g Honig, 100 ml Aloe-Saft. Mischen Sie die Zutaten zusammen und fügen Sie den Saft von 4 Zitronen dazu. Gut mischen. Kinder geben Sie 1 Esslöffel 3-mal täglich, eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit. Die Mixtur ist sensationell gegen Husten und Bronchitis. Der Effekt ist bemerkenswert.



2. Kamillentee mit kochendem Wasser und braunen Zucker. Dieses erfrischende Getränk hilft bei Erkältungen, Husten und Heiserkeit. Kann kalt oder warm getrunken werden.

3. Trockener Husten. Mischen Sie 1/4 Tasse Butter, Eigelb und schmecken Sie es mit Zucker ab. Das Gemisch wird oral zweimal täglich eingenommen. (2 Teelöffel pro Dosis)

4. Beim Husten und Heiserkeit eignet sich am besten: Eine halbe Tasse Rosinen in einem Kochtopf (1 Tasse Wasser) kochen und dazu fügen Sie 1 Esslöffel Zwiebelsaft. Das Getränk vorzugsweise vor dem Schlafengehen zu sich nehmen oder 1/3 Tasse 3 mal am Tag 20 Minuten vor dem Essen nehmen.



vegetable-onion-499083_12805. Mein persönlicher Favorit: Würfeln Sie eine mittlere Zwiebel und packen Sie die Würfel in einen Kaffee-Becher o.Ä. Auf die Zwiebelstückchen kommt ein Esslöffel Zucker. Die Zwiebeln werden vermischt und für ca. 12 Std. auf die Fensterbank oder im Winter auf die Heizung gestellt. Nach 12 Std. hat sich ein Sirup gebildet der prima gegen Husten und Heiserkeit hilft. Sollten Sie Halsschmerzen haben dann fügen Sie dem ganzen eine kleine Priese Salz hinzu.






Rosmarin hilft das Gedächtnis zu verbessern

garden-731544_1280Britische Wissenschaftler haben festgestellt, dass durch Rosmarin wir uns an längst vergessene Ereignisse der Vergangenheit erinnern können. Darüber hinaus wird die Erinnerung an alltägliche Dinge gestärkt. Die Forschungsergebnisse wurden auf der Jahrestagung der British Psychological Society in Harrogate (UK) präsentiert.



Bei dem Experiment nahmen 66 Personen teil und wurden in zwei Gruppen unterteilt. Menschen der einer der Gruppen wurden eingeladen in einen Raum wo der Duft von Rosmarinöl war zu bleiben. Dann wurden die Freiwilligen angewiesen einen Memory-Test ( Memory-Spiel kennt jeder aus dem Kindergarten ) durchzuführen. Es stellte sich heraus, dass Menschen die Rosmarin eingeatmet haben die bewältigte Aufgaben viel besser lösten als Probanden ohne das Rosmarinöl im Raum. Dies war wahrscheinlich auf die hohe Konzentration im von 1,8-Cineol im Blut zurückzuführen.

Nach Ansicht von Experten hat die Wirkung keine Verbindung mit der Stimmung der Teilnehmer der Studie, und das bedeutet, dass das Rosmarinöl einen starken Einfluss auf die Erinnerungen hat. Die Ergebnisse dieser Studien können die Lebensqualität von Menschen, die an Störungen des Gedächtnisses leiden also verbessern.



Quellen:
http://www.bps.org.uk/news/rosemary-really-remembrance-says-annual-conference-paper
http://www.telegraph.co.uk/news/health/elder/9979776/Shakespeare-was-right-rosemary-oil-boosts-memory.html
http://www.independent.co.uk/news/science/smell-of-rosemary-may-improve-memory-8565038.html




Laut einer Studie verlangsamt Meditation den Alterungsprozess des Gehirns

neurons-582050_1280Spezialisten der Universität UCLA untersuchten den Zusammenhang zwischen dem Alter und dem Zustand der grauen Substanz. Dies wurde durch den Vergleich von zwei Gruppen von Menschen untersucht, Meditierende und Nichtmeditierende. Experten sagen, dass die Meditation auf jeden Fall zur Erhaltung der Gesundheit des Gehirns beiträgt.



Während der Studie verglichen die Forscher die Gehirne von 50 Menschen, die seit vielen Jahren meditiert, und 50 Menschen die es nie getan haben. Mit der Zeit war der Verlust der grauen Substanz beiden Gruppen zu einem geringeren Ausmaß erkennbar, aber.

Jede Gruppe bestand aus 28 Männern und 22 Frauen im Alter von 24-77 Jahren. Diejenigen welche regelmäßig Meditation praktiziert haben. ( im Durchschnitt 20 Jahre lang ) war das Ergebnis dass mit einen Magnetresonanz ( MRT )durchgeführt wurde, zeigte, dass die Größe der grauen Substanz an diejenigen die meditiert haben höher war. Die Experten gaben zu, dass sie sehr von einem solchen klaren Unterschied überrascht seien.

Es wurde erwartet, dass der Effekt klein sein wird und nur bestimmte Teile des Gehirns beeinflusst werden. In der Tat scheint die Wirkung der Meditation sich auf das gesamte Gehirn zu verteilten.



Quellen:
http://www.ibtimes.co.uk/meditation-keeps-you-mentally-young-by-prolonging-loss-gray-matter-brain-says-study-1486877
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17001022




Cranberry-Saft schützt vor Schlaganfall

beverage-15706_1280Um das Risiko von Schlaganfällen und Herzinfarkten zu verringern sollten Sie 2 Gläser Cranberrysaft pro Tag trinken. Zu diesen Ergebnis kamen laut The Daily Mail die Forscher aus dem US Department of Agriculture. Nach Angaben der Forscher, verdankt Cranberry diese Eigenschaft einen hohen Gehalt an nützlichen Verbindungen – Polyphenole, die den Körper und natürliche Schutzmechanismen unterstützen.



An der Studie nahmen 56 freiwillige Personen teil diese wurden in 2 Gruppen unterteilt. Die erste Gruppe trank etwa 0,8 Liter kalorienarmen Cranberry-Saft pro Tag. Die übrigen Probanden erhielten ein Placebo. Zu Beginn der Studie bewerteten die Experten den Gesundheitszustand der Teilnehmer – gemessenen wurde n Blutdruck, Blutzucker, Lipide und CRP (Entzündungsmarker)

Es stellte sich heraus, dass nach 8 Wochen sich die Gesundheit der Menschen, die Cranberrysaft getrunken haben deutlich verbessert hat. Das Risiko eines Schlaganfalls sank bei den Teilnehmern um 15% und das Risiko von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-System – um 10%. Die Forscher sagen, dass die Konzentration von Polyphenol in Cranberrys viel höher ist als zum Beispiel in Äpfeln, Beeren, Trauben oder Kirschen.

Cranberry > in Nordamerika wachsende, der Preiselbeere ähnliche Pflanze mit eiförmigen Blättern und kirschgroßen roten Beeren






Grüner Tee lässt die Brust wachsen!

Jeder weiß, dass grüner Tee gut für die Gesundheit ist. Obwohl seine Farbe und der Geschmack nicht immer Begeisterung weckt sind seine gesundheitsfördernden Eigenschaften unumstritten. Die Einnahme von grünem Tee verbessert den Stoffwechsel, hat vorteilhafte Effekte auf die Haut und verhindert viele Krankheiten, z. B. Herz-Kreislauf-Störungen. In letzter Zeit jedoch haben Wissenschaftler über eine interessante Eigenschaft des grünem Tees berichtet.



traditional-756493_1280Die Forscher fanden heraus, dass der Tee völlig andere Wirkung auf Frauen und Männern hat. Bei Frauen konnte beobachtet werden dass der grüne Tee positive Auswirkungen auf das Gewicht der Probanden hatte außerdem haben die US-Forscher entdeckt, dass dieses Getränk auch den Wachstum der weiblichen Brust fördert. Das im grünem Tee enthaltenen: L-Theanin und Koffein stimulieren die Aktivität des Brustgewebes, was zu seinem Wachstum führt. Die besten Ergebnisse erhält man durch die Herstellung eines starken Getränks aus grünem Tee , Honig und Zitrone.

Durchführung ähnlicher Untersuchungen über die Eigenschaften des grünen Tees:
Niederländische Forscher haben ferner festgestellt, dass der Tee Vorteile nicht für die Brüste sondern auch für das mänliche Gehirn hat.






Neues Medikament könnte durch blaues Licht die Behandlung von Krebs revolutionieren

bacteria-96601_1280Bei der Fotofarmakologie könnte es ein Durchbruch bei der Behandlung von Krebs geben. Ein revolutionäres Medikament das unter dem Einfluss von blauem Licht aktiviert wird. Es soll sicherer für den Patienten sein. Das Medikament wird von einem Team von Forschern aus München entwickelt.



Dr. Margaret Alberts, Molekularbiologe, der auf eine Heilung hinarbeitet erklärt, dass die duale Kontrolle über seine Tätigkeit zu einem gewissen Grad zum Schutz der Patienten von Nebenwirkungen der Chemotherapie ist. Es ist auch eine Möglichkeit für eine wirksame Behandlung.
Das Medikament wird erst mit dem blauen Licht aktiviert. Wenn also während der Chemotherapie, jeweils nur die Stelle des Krebses beleuchtet wird, würden andere Gewebe nicht auf die schädlichen Wirkungen des Arzneimittels reagieren.
Das Team aus München ist mit der Entwicklung einer neuen Generation von Medikamenten beschäftigt die die Zellteilung verhindern.

Leider wird die neue Technologie nicht zur Zeit nicht verwendet werden um Krebs in den kommenden Jahren zu bekämpfen. Die Wissenschaftler werden weitere Studien durchzuführen müssen. Eine Idee ist Implantate zu verwenden die das blaue Licht alle paar Minuten ausstrahlen.


Quellen:

http://www.eurekalert.org

http://www.cell.com

http://www.cancer.ucla.edu




Bananen als natürliches Heilmittel gegen Depressionen

Es ist bekannt, dass in Bananen viele wichtige Vitamine enthalten sind. Vitamine wie A, C, E, K und jene aus der Gruppe B. Bannanen sind eben so reich an Ballaststoffen und Mineralien, wie Magnesium, Phosphor, Calcium und Kalium. Der regelmäßige Verzehr von Bananen hat vorteilhafte Auswirkungen sowohl auf unsere körperliche und geistige Gesundheit.



banana-614090_1280Eine mittelgroße Banane enthält 22% der empfohlenen Tagesdosis (RDA) an Vitamin B6, die den Serotoninspiegel zu regulieren hilft. Darüber hinaus enthalten Bananen geringe Mengen der Aminosäure namens Tryptophan, die beruhigt und hellt die Stimmung auf, macht uns glücklicher. Bananen können somit auch bei Schlaflosigkeit helfen. Daraus folgt, dass der tägliche Verzehr einer Banane zur Bekämpfung von Depressionen hilfreich ist .

Bananen enthalten eine Menge an Eisen, die die Produktion von Hämoglobin im Blut stimuliert und somit bei Anämie hilfreich ist und auch große Mengen an Kaliumsind in Bananen enthalten. Durch den geringen Salzgehalt ist die Banane behilflich den Blutdruck zu etwas zu senken. Magnesiumwirkt sich auf die Funktion des Gehirns und erleichtert das Lernen und verbessert die Konzentration.



Die Banane hilft den Darm bei der Regenerierung der Darmzellen und Wiederherstellung der normalen Darmfunktion ohne Abführmittel. Ein Cocktail ( Banane mit Honig und Milch ) ist hervorragend einen Kater nach einer durzechten Nacht

B-Vitamine in Bananen haben einen positiven Effekt auf das Nervensystem.

Ein kleiner Tipp am Ende. Die Innenseite der Bananenschale hilft bei Mückenstichen. Die gestochene Stelle damit einreiben und schon werden die Wirkungen des Stichs gelindert.




Kurkuma – das Heilmittel für traumatische Erinnerungen

Eine neue Forschung der Psychologen an der City University of New York hat erstaunliche Ergebnisse hervor gebracht.
Curcumin, der sekundäre Pflanzenstoff aus der Kurkuma-Heilpflanze (manche mögen diesen gelben Farbstoff der Kurkumapflanze eventuell bereits aus der ayurvedischen Praxis oder auch als Curry-ähnliches indisches Gewürz kennen), hat eine enorme Wirkung auf die psychischen Prozesse unseres Gehirns. Curcumin scheint den Forschungsergebnissen entsprechend, aktiv die Bildung von Angsterinnerungen im Gehirn zu schwächen. Dies hätte zu Folge, dass weitere interessante Alternativen für die medikamentösen Behandlungsmethoden psychischer Erkrankungen, wie beispielsweise für die posttraumatische Belastungsstörung (Abkürzung PTBS) erforscht werden können. Zumindest wurde mit diesen Forschungsergebnissen ein Fundament für weitere Forschungen in dieser Richtung geschaffen.
Kurkuma GewürzNach Angaben der britischen Daily Mail zufolge, bestand der Test darin, Ratten vorerst mit bestimmten Klängen zu beschallen und somit in eine künstlich erschaffene Stresssituation zusetzten. Darauffolgend registrierten die Forscher eine enorme Stress-Reaktion bei den Ratten. Einige Stunden später, nachdem die Ratten mit Curcumin behandelt wurden, sank der, durch den akustischen Reiz, entstandene Stresspegel und war bei den Versuchstieren kaum noch zu messen. Eine Reduktion des, in Stress- oder auch Angstsituationen ausgeschütteten Stresshormons Cortisol, konnte somit beobachtet werden.



Professor Glenn Schafe, der Leiter dieser Studie, sagte: “Dies deutet darauf hin, dass Menschen, die unter posttraumatischen Belastungsstörungen und anderen psychischen Störungen, die durch furchtbare Erinnerungen gekennzeichnet sind, im Wesentlichen aus einer mit Curcumin angereicherten Ernährung profitieren können.“
Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Curcumin geholfen hat schlechte Erinnerungen aus dem Gehirn der Ratten zu löschen. Autoren der Studie behaupten, dass Lebensmittel, die reich an Curcumin sind, auch Menschen mit PTSD und anderen psychischen Störungen helfen könnten.

Dieser Effekt ist auf die wohlbekannten entzündungshemmenden Eigenschaften von Curcumin zurückzuführen. Die entzündlichen Prozesse werden seit Längerem als mögliche Ursache vieler mentaler Erkrankungen aber auch bei Allergien, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Alzheimer-Erkrankungen, gehandelt. Entzündungsprozesse im Körper können somit auch an der Entwicklung psychiatrischer Krankheitsbilder, wie Depression, Angsterkrankungen oder eben der posttraumatischen Belastungsstörung beteiligt sein. Einige dieser Entzündungswege spielen laut Forschung auch bei der Gedächtnisbildung eine Rolle und könnten damit gar mit Demenz-Erkrankungen in Zusammenhang gebracht werden.
Jedoch ist für ein besseres Verständnis des Problems definitiv mehr Forschung notwendig. Das heißt, sollten Sie selbst vermuten an einer dieser Erkrankungen zu leiden, ist der Gang zu einem Facharzt die Methode erster Wahl.

Eine weitere Überraschung scheint Curcumin jedoch noch zu haben. So wirkt sich das Gewürz nicht nur auf das Entfernen schlechter Erinnerungen aus, sondern nimmt ebenfalls auch Einfluss auf andere Krankheiten. Frühere Studien haben gezeigt, dass Curcumin von unschätzbarem Wert ist, um den Kampf gegen Krebs, Herzkreislauferkrankungen und Arthritis aufzunehmen.
In Zukunft werden wir also noch jede Menge von Curcumin hören. Und selbstverständlich werden wir für Sie darüber berichten!






Koriander als Wunderwaffe gegen Bakterien

 Forscher die eine Studie über die Reaktion von Korianderöl auf zwölf tödliche Bakterien durchführten stellten fest dass eine Lösung, die weniger als 1,6% Korianderöl enthält  nicht nur die Menge der schädlichen Bakterien reduziert sondern auch  die meisten von ihnen ab getötet hat.

Die Forscher erklären was die ungewöhnlichen Eigenschaften von Korianderöl sind. Sie fanden heraus, dass das  Korianderöl die Zellmembranen von vielen gefährlichen Bakterien zerstört. Bakterien wie Salmonellen, E. coli oder Staphylococcusaureus, das Aufbrechen der Zellmembranen durch Koriander greift wichtige Prozesse der Zellen die letztendlich zum Zelltod führen.



Die Forscher sagten, dass die neu entdeckten Eigenschaften des Korianderöls  können Millionen von Menschen, die an Erkrankungen des Verdauungssystems leiden helfen. Es kann als eine natürliche Alternative zur Antibiotika betrachtet werden.

Koriander SammenKoriander kann in Mundspülungen, Tabletten und auch Medikamenten  als unterstützende Therapie  gegen die meisten bakteriellen Infektionen gegeben werden. Dies kann die Lebensqualität für viele Menschen erheblich verbessern. Jedes Jahr gibt es weltweit Millionen Opfer von Lebensmittelvergiftungen, dabei gibt es leider rund 500 Todesfälle.

Vor Einnahme dieses natürlichen antimikrobiellen Mittels in großem Maßstab ist es jedoch notwendig weitere Untersuchungen durchzuführen. Koriander ist im Mittelmeerraum und in Asien weit verbreitet. Es ist von der Antike an als Heilpflanze bekannt, aber ihre Wirkung ist leider noch zu wenig erforscht.






Radieschen als Wundermedizin, auch bei Krebs?

Radieschen ist ein Wurzelgemüse. Alle Teile der Pflanze sind essbar, entweder gekocht oder auch roh. Als Wurzelgemüse, absorbierten Radieschen Nährstoffe direkt aus dem Boden, in dem sie aufgewachsen. Daher ist die gesündeste Option, Bio-Gemüse zu kaufen.

Radieschen, Krebs, Natürliche Medizin

Radieschen Bündel

Radieschen sind in verschiedenen Formen und Größen, von klein bis groß, länglich bis rund, in den Farben weiß, schwarz, pink, rot, gelb, grün und violett. Alle sind eine hervorragende Quelle für Vitamin C und andere Nährstoffe.

Die gesundheitlichen Vorteile des Verzehrs von Radieschen sind wirklich beeindruckend. Die positive Wirkung auf Leber, Magen, Nieren und Blase, Lunge, Herz-Kreislaufsystems und des Immunsystems, reinigt das Blut und entgiftet den Körper. Radieschen sind hilfreich in der Behandlung und Prävention von Krebs, Hepatitis, Verstopfung, Infektionen der Harnwege und Nieren-und Hauterkrankungen.



Radieschen helfen bei Krebs und anderen Krankheiten.

Radieschen im Salat

Für medizinische Zwecke wirken Radieschen in seiner Gesamten Form von Saft oder Konzentrat oder roh. Als Diätetische Behandlung von verschiedenen Krankheiten und Bedingungen sind Radieschen sehr zu empfehlen. Presseberichten zufolge haben Radieschen die Fähigkeit den Körper mit seinen medizinischen Eigenschaften gegen Krebs, insbesondere Dickdarm, Niere, Darm, Magen und Mundkrebs zu wirken.

Es wurde auch festgestellt, dass in Radieschen enthaltene Isothiocyanate eine erhebliche Auswirkung auf die genetischen Ursachen von Krebszellen haben. Veränderten sie so sehr, dass sie die Apoptose, den Zelltod zu verursachen, wodurch die Möglichkeit der Vermehrung von Krebszellen sich reduziert. Rettich Saft sollte für die Behandlung von Insektenstichen verwendet werden. Es wird Ihnen helfen, um mit lästigen Juckreiz zu lindern.



Quellen:

http://www.organicfacts.net/health-benefits/…
http://www.associatedcontent.com/article/564…
http://www.everynutrient.com/healthbenefitso…